Die ältesten und kürzesten Wörter - ja und nein -

erfordern auch das stärkste Nachdenken.

[Pythagoras von Samos]

 

Viele Menschen denken, sie dächten bereits,

wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen.

[unbekannt]

 

Wenn Sie so denken, wie Sie immer gedacht haben,

werden Sie so handeln, wie Sie immer gehandelt haben.

Wenn Sie so handeln, wie Sie immer gehandelt haben,

werden Sie das bewirken, was Sie immer bewirkt haben.

[Albert Einstein]

 

Zukunft, das ist die Zeit, in der du bereust,

dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.

[unbekannt]

 

Andere beherrschen kostet Kraft.

Sich selbst beherrschen erfordert Stärke.

[Laotse]

 

Zu wissen, was man weiß und zu wissen, was man tut,

das ist Wissen.

[Konfuzius]

 

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt

aber vielen bleibt es erspart.

[Curt Goetz]

 

Das Gleiche lässt uns in Ruhe aber der Widerspruch ist es,

der uns produktiv macht.

[Goethe]

 

Verzicht auf Denken ist geistige Bankrotterklärung

[Albert Schweitzer]

 

 Es wäre eine Freude zu leben,

wenn jeder nur die Hälfte von dem täte, was er von anderen verlangt.

[Valerie von Martens]

 

Es ist schwieriger ein Vorurteil zu zertrümmern als ein Atom !

[Albert Einstein]

 

Am banalsten ist der Mensch, der nicht banal sein will.

[Sigismund von Radecki]

 

 

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion
titel 8a